Alte Liebe rostet nicht: worauf Sie dennoch achten sollten

Jeder Mensch hat seine Ecken und Kanten. Und manche Eigenschaft des Partners, die man anfangs noch als liebenswerte Schrulle empfunden hat, wächst sich im Laufe der Jahre zu einem massiven Stolperstein aus. Nun gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man stößt sich täglich daran oder man schenkt ihm so wenig Beachtung wie möglich und richtet seinen Blick lieber auf die positiven Eigenschaften des anderen. Lieben heißt auch nachsichtig sein und das Gute im Blick behalten.

Wer hat sich nicht schon gelegentlich die Frage gestellt, ob nicht ein anderer Mensch doch besser zu einem passen würde als der jetzige Partner? Doch eine gute Beziehung braucht immer auch ein bisschen Realität und die Einsicht, dass selbst eine neue Liebe irgendwann an einen Punkt kommen wird, wo sie mit Schwierigkeiten zu kämpfen hat.

Eine Beziehung bedeutet auch Arbeit und Kompromisse

Keine Partnerschaft kann langfristig ohne Kompromissbereitschaft bestehen: Er will in den Urlaub nach Skandinavien, sie lieber nach Portugal. Einer muss nachgeben und erstmal auf die Erfüllung seines Wunsches verzichten. Wichtig ist, dass sich Geben und Nehmen auf längere Sicht immer wieder ausgleichen.

Kleine gemeinsame Rituale festigen das Zusammengehörigkeitsgefühl. Sei es der tägliche Spaziergang, dass man jeden Freitag gemeinsam ins Restaurant oder einmal in der Woche zusammen zum Schwimmen geht. Dazu gehört auch, dass man immer wieder für gemeinsame schöne Erlebnisse sorgt. Denn schöne Erinnerungen schweißen zusammen.

Das Zusammensein sollte nie für selbstverständlich genommen werden

Warum dem Partner nicht mal wieder einen Liebesbrief schreiben? Oder die Partnerin mit einer netten Kleinigkeit überraschen? Wenn die Liebe jung bleiben will, dann braucht sie von Zeit zu Zeit auch kleine Liebesbeweise – und sei es auch nur ein liebevolles Kompliment.
Wenn Beziehungen heute Bestand haben, dann liegt es daran, dass die Partner sich auch nach Jahren des Zusammenseins nicht für selbstverständlich nehmen. Sie schätzen einander und behandeln einander mit Respekt.

Übrigens, eine Studie der Heidelberger Universität erklärt den Zusammenhang zwischen Liebe und Körpergewicht. Menschen in einer Partnerschaft neigen dazu, zuzunehmen. Vielleicht ein Ansporn auf sein Körpergewicht mehr zu achten und dabei für den Partner attraktiv zu bleiben.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>