Aethercircus: Deutschlands erstes Steampunkfestival in Stade

Steampunk ist mittlerweile eine weltweit beliebte Subkultur, welche sich an einer Mischung aus viktorianisch angehauchter Nostalgie und phantasievollen technischen Erfindungen erfreut.

Viele Steampunk-Künstler und Bastler verändern moderne Geräte wie Computer, MP3-Player bis hin zu Smartphones so, dass sie aussehen wie Gerätschaften aus dem 19. Jahrhundert, aus Holz, Messing und anderen Materialien.

Steampunk erobert Mode und Musik

In der Steampunk Mode finden sich neben modischen Einflüssen aus der Zeit von etwa 1870 bis 1930 Elemente des Punk, aber auch der Lolita Mode, die sich wiederum an viktorianischen Mädchenkleidern orientiert. Aber auch viele Bands und Autoren befassen sich weltweit mittlerweile mit dem Steampunk und weiteren Subgenres, wie Dieselpunk, Steam Fantasy, Gaslight oder ähnlichem. In den USA, Großbritannien und anderen Ländern gibt es bereits zahlreiche Festivals, welche den Steampunk feiern.

2012 findet nun das erste Steampunkfestival in Deutschland statt, organisiert unter anderem von Mitgliedern der Band “Drachenflug”, welche zunächst als Mittelalterband auftraten, in den letzten Jahren aber auch Steampunk Musik für sich entdeckt haben.

Das Kulturfestival “Aethercircus” in der Festung “Grauer Ort” vom 28. bis 29. April 2012 möchte die Erlebniswelt einer alternativen Vergangenheit entstehen lassen. Das reichhaltige Programm aus Livemusik, Workshops, Lesungen, einem Markt der Träume, Tanzdarbietungen und mehr soll Menschen jeden Alters ansprechen. Hier wird die Atmosphäre eines alten Jahrmarkts gemischt mit dem Charme eines historischen Zirkusses und der Welt von Jules Verne, Sherlock Holmes oder dem goldenen Kompass.

- Festival musste verschoben werden! Nähere Informationen erhalten Sie hier –

Erstes Steampunkfestival in Deutschland: Programm des Aethercircus

(Links zu den Websites einzelner Künstler und Aussteller finden Sie auf der Festival-Website)

Bands & Performances

  • Cyber Piper (Luxemburg)
  • Violet Tribe
  • Drachenflug (Hamburg)
  • Spielmannswucht
  • Feuershow
  • Daniel Malheur – Monokelpop (Berlin)
  • Mannstoll: Feuershow und Tanzshow

Akteure

  • Walfänger Jan
  • Orientalische Tänzerinnen
  • Amalia Zeichnerin, Portraitzeichnerin.
    Fräulein Zeichnerin wird interessierte Besucher des Aethercircus portraitieren, je nach Wunsch mit Bleistift, Zeichenfeder oder Aquarell. Beispiele ihrer Werke finden Sie an ihrem Stand. Planen Sie bei Interesse etwa eine halbe Stunde auf Ihrem Chronometer ein.
  • Puppentheater Pupola

Aussteller & Händler

  • Phonepunk
  • Steampunkies Warenhaus
  • Horatius Steam – Finest Inventions & Businessmachines
  • Zaubertrank Hamburg
  • Kräuterfrau Margrit
  • Little Shadow Design
  • Alignor Aetherium und Madame Mécanique – Austellung von Modekreationen und Modenschau
  • Hans-Georg Schürings – Dampfmaschinenvielfalt
  • Atlantis, Hamburgs Fantasy- & Science-Fictionladen
  • 12°Aetherloge mit Steampunkshow: Absinthfee und Feuer Piari
  • Kinderprogramm von Familie Keuchel und Gold: Seifenblasenspass
  • Heike Neumann: mit Wolle/Seide handgesponnen, handgefärbt, sowie gestrickten Accessoires.
    Auf Wunsch auch Vorführungen am Spinnrad.
    u.v.m.

Kunstwettbewerb
Auf dem ersten Steampunkfestival in Deutschland haben junge Künstler/ Künstlerinnen (auch aus den Oberstufen verschiedener Gymnasien und der Fachoberschule für Gestaltung) eine Möglichkeit bekommen, Kunstwerke im Bereich Modedesign, Skulptur und Bild zu schaffen. Dafür wird auf dem Festival ein Wettbewerb veranstaltet, mit der Chance, sein Kunstwerk im Rahmen des Kulturfestivals einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Die drei besten aus jeder Sparte erhalten einen Preis.
Rollenspiele, Tabletops
Auf dem Aethercircus Festival ist es möglich Steampunk/ Gaslight / Victorian und verwandte Pen & Paper Rollenspielrunden anzubieten und an diesen teilzunehmen.
Geeignet dafür sind vor allem Systeme wie Castle Falkenstein, Private Eye, für Horror auch Opus Anima und Cthulhu, sowie universelle Rollenspielsysteme wie URPG, URS, GURPS (vor allem GURPS 1880) und FATE.
Vor Ort sind (in begrenzter Anzahl) Räume, Tische und Stühle vorhanden. Die Runden werden direkt vor Ort an einem schwarzen Brett angekündigt, interessierte Spieler können sich in entsprechende Listen eintragen.

Lesungen
Die Schriftstellerin Nadine Kühnemann wird aus ihren Werken “Lichtfänger: Die Auserwählte” und “Lichtfänger: Der Bruderkrieg” vorlesen.
Marco Ansing wird seinen humorvollen Steampunk Krimi “Der Automatenimbiss” präsentieren und hält auch eine Lesung für Kinder über das Leben eines Kobolds und den Feensport “Stiefelweitwurf”.

Workshops
(Ausführliche Informationen zu den einzelnen Workshops gibt es ebenfalls auf der Festivalwebsite)

  • Horatius Steam – Bau von Steampunk Memory Sticks
  • Tanzworkshop Miss Lily Qamar – Tribal Fusion vs. Zimbeln
  • Bianca Stücker alias “Cinnamon Star”
    1. Mittelalterlicher Gesang für Einsteiger und Fortgeschrittene
    2. Vintage-Fusion-Choreographie-Workshop – Antique Glamour!
  • Tanzworkshop: Henneth Annun – Drills for Dance: Work-out und Isolationstechnik
  • Burlesque-Workshop: Arzo Renz – Chair Burlesque – der heiße Stuhl
  • Steampunk-TribalFusion-Choreo mit Svahara Aicanár von “The Violet Tribe”

Weitere Programmpunkte folgen, Änderungen sind möglich. Wer nähere Informationen zu einzelnen Programmpunkten wünscht, sich für den Wettbewerb, als Aussteller oder als Rollenspielleiter anmelden möchte, schreibe bitte an info(at)steampunkfestival.de

Eintrittspreise

Tageskarte
7,- Euro
Gewandete in Steampunk-Outfit zahlen 5,- / Kinder bis 10 Jahre frei!

Festival-Karte für beide Tage
12,-Euro

Mit Unterkunft (begrenzte Plätze, daher Reservierung erforderlich)
2-tägige Festivalkarte mit Unterkunft
Unterkunft im beheizten Saal und Frühstücksbufett, Workshoprabatte, Kaffeeflatrate, Festungsführung
35,- Euro

oder Unterkunft im eigenen Zelt, Workshoprabatte, Kaffeeflatrate, Festungsführung
25,- Euro

Adresse des Veranstaltungsortes
Festung Grauerort
Schanzenstraße 13
21683 Stade

Vermutlich wird dies nicht das letzte Steampunkfestival in Deutschland bleiben, denn die Veranstalter möchten es gern langfristig als norddeutsches Kulturfestival etablieren.

3 Meinungen

  1. Da simmer dabei! Klingt echt geil. Auf sowas hab ich schon lange gewartet :)

  2. Das Aethercircus Festival muss leider verschoben werden, soll aber auf jeden Fall noch stattfinden, wenn möglich in diesem Sommer.Näheres dazu auf der folgenden Website:http://aethercircus.blogspot.de/2012/04/p-margin-bottom-0.html

  3. Das Aethercircus Festival hat einen neuen Termin:
    25. – 26. August 2012 im historischen Rathaus zu Stade.
    Näheres dazu auf der Website
    http://www.aethercircus.com

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>