Sag mir wo Du stehst,

In einer schwierigen und komplexen Situation sollte man immer da
anfangen zu analysieren, wo das Feld noch übersichtlich ist. Klar ist,
die Haltung des Irans zum Konflikt wird geleitet durch seine Interesse
in de Region. Die Haltung der Regierung Venezuelas hingegen leitet sich
vor allem aus der Kritik an den USA ab. Beide kritisieren das
israelische Vorgehen und 
fügen Vergleiche
mit Hitlerdeutschland an. Auch das kleine Bosnien-Herzegowina hat
Postion bezogen – gegen Israel. Es verurteil die Angriffe auf Kana auf
das Schärfste. In der ägyptischen Presse wird der israelische
Ministerpräsident Olmert als “Schlächter” bezeichnet. Und in Irak
werden natürlich Demonstrationen organisiert.
Auf der anderen
Seite stehen die USA aber auch Großbritannien unverändert an der Seite
Israels. Was den amerikanern leichter fällt, als den Briten. Bisher war
in GB vor allem die Rede von einem fürchterlichen und schrecklichen
Angriff. Andererseits muss das Kabinett mit einem Brief von Jack Straw
(Ex-Außenminister und jetziger parlamentarischer Geschäftsfüher mit Kabinettrang leben, in dem dieser von einem  unverhältmäßigen Vorgehen Israels sprach.
In Australien gibt es nächstes Jahr Wahlen Und der alte und neue
Kandidat Howard macht eine Beteiligung an einer Friedenstruppe von
deren Mandat zur Entwaffnung der Hisbollah abhängig. Klare Sache.
Ab
da wird es dann deutlich schwieriger. Der UN-Generalsekretär hätte
gerne eine Verurteilung Israel durch den Sicherheitsrat wegen der
Angriffe auf Kana erreicht.
Geht aber nicht gegen die USA. Die Franzosen Versuchen über das
Außenministerium zu vermitteln. Im Sicherheitsrat haben sie derzeit die
Präsidentschaft und somit eine starke Initiatoren- und Mittlerfunktion.
Nun zeigt sich der Sicherheitsrat erschrocken und ruft erneut alle
Parteien zur Mäßigung
auf. Weitergehende Beschlüsse waren nicht möglich, sondern führten zu
einem gesonderten Statement des Präsidenten. Man will damit beschäftigt
bleiben.
Und in Deutschland? Da geht der Streit um einen UN-Einsatz
weiter. Die Bundeskanzlerin hält sich da eher bedeckt. Die SPD ist
hellauf begeistert. Und die Grünen wollen eigentlich am liebsten seit
zwei wochen einen Waffenstilstand.
Wie gesagt ein grober Überblick.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>